Herzlich Willkommen!

Frohe Nachrichten vom Münzberg!

Gerade haben wir die letzten Trauben geerntet und heimgebracht, da wollen wir Ihnen gleich berichten: Von unseren Sorgen um den Jahrgang 2016, als zunächst der Spätfrost im Frühling die zu erwartende Erntemenge reduzierte. Davon, wie wir hernach bis zum Sommeranfang nicht nur ständig unter nassen (vom Regen), sondern auch unter kalten (vor Angst) Füßen litten, als wir angesichts eines Mehltau-Alptraums (der falsche) immer wieder schützende Präparate ausbringen mussten.

Doch entgegen aller Befürchtung dürfen wir uns nun glücklich schätzen:
Der sonnig-trockene Spätsommer und das überaus warme und heitere Herbstwetter haben es dann doch noch rausgerissen; haben uns dann doch noch die ausgereiften und gesunden Trauben beschert, von denen wir, siehe oben, kaum noch zu träumen gewagt hätten! Jetzt gärt, gluckst und blubbert der Most, die Fässer rülpsen und brummen, dass es eine reine Freude ist.

Die weißen 2015er Orts- und Gutsweine haben sich nach der Füllung im Frühjahr gut entwickelt. Jüngst sind auch unsere Ersten und Großen Lagen in die Flasche gekommen und halten, was wir Ihnen versprochen haben. Die Roten aus 2014 und 15 reifen derweil noch in aller gebotenen Ruhe im Fass. Das dürfen sie auch, denn die Jahrgänge im Verkauf gefallen derweil als fein strukturierte, wunderbare Essensbegleiter.

Besuchen Sie uns doch einmal bei einer persönlichen Weinprobe auf dem Münzberg. Wir freuen uns auf Sie!

Herzlich, Ihre Familie Keßler